Zur Website der Diakonie Neuendettelsau
Schul- und Berufsausbildung in der Diakonie Neuendettelsau

Ausbildung Altenpflegehilfe

Lernen verstehen wir als Prozess, in dem sich Lernende und Lehrende – bedingt durch die eigene Biographie und persönliche Lebenserfahrung – wechselseitig beeinflussen.

Dem Entwicklungspotential jedes Einzelnen tragen wir Rechnung,  indem wir neben den traditionellen Lehr- und Lernmethoden verschiedene Formen des selbstorganisierten Lernens anbieten.

Unsere Schüler haben durch das Einbringen eigener Ideen die Möglichkeit, die Ausbildung aktiv mit zu gestalten und das Schulklima positiv zu beeinflussen.

Informationen zur Ausbildung

Dauer der Ausbildung:

Die Ausbildung dauert 1 Jahr in Vollzeit oder 2 Jahre in Teilzeit und beginnt jeweils mit dem regulären Schulbeginn im September

Theoretische Ausbildung umfasst 800 Stunden

  • Grundlagen der Pflege: 200 Stunden
  • Pflege und Betreuung: 400 Stunden
  • Deutsch und Kommunikation: 80 Stunden
  • Berufskunde, Rechtskunde Sozialkunde: 120 Stunden

Praxis der Altenpflege umfasst 650 Stunden

Praktika finden in der Einrichtung der Altenhilfe, sowie mindestens 160 Stunden in der Krankenpflege statt.

Die intensive fachpraktische Betreuung durch die Lehrer/innen unserer Berufsfachschulen gewährleistet eine enge Verbindung zwischen Theorie und Praxis.

Abschluss

Die Ausbildung schließt mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung ab.
Der erfolgreiche Abschluss verleiht die Berufsbezeichnung
Pflegefachhelfer, Pflegefachhelferin (Altenpflege)

Mit dem erfolgreichen Abschluss erlangen Sie die Zugangsvoraussetzung zur Ausbildung als Altenpfleger/in  sowie Gesundheits- und Krankenpfleger/in

Im Portrait:

eine Schülerin erzählt über ihre Ausbildung zur Altenpflegerin.

weiterlesen

An diesen Schulen bilden wir zu diesem Beruf aus:

Berufsfachschulen für Altenpflegehilfe:

Ansbach

Neunkirchen am Sand

Roth

Infos zum Download:

Ausbildung Altenpflegehilfe:
Flyer_Altenpflegehilfe.pdf

Praktische Ausbildung

Unsere Praxispartner