Zur Website der Diakonie Neuendettelsau
Schul- und Berufsausbildung in der Diakonie Neuendettelsau

Ausbildung

1.Nicht gegen die Fehler, sondern für das Fehlende

2. Erst verstehen, dann erziehen

3. Nicht nur das  Kind, auch seine Umgebung ist zu erziehen.

Paul Moor (Heilpädagogik, 1969) 
Grundregeln Heilpädagogischen Handelns

Informationen zur Ausbildung

Dauer und Beginn der Ausbildung:

Vier Jahre nebenberuflich. Der Unterricht findet wöchentlich an einem Wochentag und zusätzlich in mehreren Blockwochen statt. Teile der fachpraktischen Ausbildung können in der Nähe des Wohnortes durchgeführt werden.

Die Ausbildung beginnt jeweils im September eines Jahres mit ungerader Jahreszahl. 

Ausbildungsinhalte:

Mehr Persönlichkeitskompetenz
durch die intensive Auseinandersetzung mit dem eigenen Handeln in heilpädagogischer Einzel- und Gruppenarbeit.
Der persönliche Entwicklungsprozess wird durch kontinuierliche Praxisberatung begleitet.

Mehr Wissenskompetenz
durch umfangreiche Kenntnisse über Heilpädagogik, Psychologie, Medizin, Recht, Anthropologie, Ethik, Soziologie, Methodenwissen...

Mehr Handlungskompetenz
durch das Erlernen und Umsetzen der heilpädagogischen Fallarbeit unter Berücksichtigung der Fachmethoden:
heilpädagogisches Spiel, Gesprächsführung, Entwicklungsförderung, heilpädagogische Begleitung, kreative Elemente, Psychomotorik, Erwachsenenbildung, heilpädagogisches Arbeiten unter spieltherapeutischen Gesichtspunkten, Qualitätsentwicklung u. a. m.

An diesen Schulen bilden wir zu diesem Beruf aus:

Fachakademien für Heilpädagogik :

Hof / Saale

Infos zum Download:

Ausbildung Heilpädagogik:
Flyer_ Heilpädagogik.pdf